position Beispiel

Dieser Positions-Kram macht wahrscheinlich mit einem praktischen Beispiel mehr Sinn. Unten siehst du ein realisches Seitenlayout.

.container {
  position: relative;
}
nav {
  position: absolute;
  left: 0px;
  width: 200px;
}
section {
  /* position is static by default */
  margin-left: 200px;
}
footer {
  position: fixed;
  bottom: 0;
  left: 0;
  height: 70px;
  background-color: white;
  width: 100%;
}
body {
  margin-bottom: 120px;
}
<div class="container">
<section>

Der margin-left Stil der section stellt den Platz für das nav-Element sicher.

</section>
<section>

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Phasellus imperdiet, nulla et dictum interdum, nisi lorem egestas odio, vitae scelerisque enim ligula venenatis dolor. Maecenas nisl est, ultrices nec congue eget, auctor vitae massa. Fusce luctus vestibulum augue ut aliquet. Mauris ante ligula, facilisis sed ornare eu, lobortis in odio. Praesent convallis urna a lacus interdum ut hendrerit risus congue. Nunc sagittis dictum nisi, sed ullamcorper ipsum dignissim ac. In at libero sed nunc venenatis imperdiet sed ornare turpis. Donec vitae dui eget tellus gravida venenatis. Integer fringilla congue eros non fermentum. Sed dapibus pulvinar nibh tempor porta. Cras ac leo purus. Mauris quis diam velit.

</section>
<section>

Schau was passiert wenn du das Browserfenster verkleinerst. Funktioniert super!

</section>
<footer>

Wenn du einen fixierten Header oder Footer verwendest, stell sicher, dass du Platz dafür hast! Ich habe ein margin-bottom auf den body angewendet.

</footer>

Dieses Beispiel fuktioniert nur, weil der Container höher als die Navigation. Wäre das nicht so, würde die Navi über ihren Container hinausragen. Auf den folgenden Seiten besprechen wir Techniken, die ihre eigenen Stärken und Schwächen haben.

  • Creative Commons License
  • Ads by Bocoup